WTT-Logo

Westdeutsches Tourneetheater Remscheid GmbH

Bergisches Regionaltheater

FilmTheater im WTT!

Auch die Filmkunst gehört zu einem Kulturangebot unbedingt dazu. Zwischen Theater- und Filmkunst gibt es viele Unterschiede, aber auch viele Gemeinsamkeiten. Mit unserem neuen Programmkino halten wir 2-3 mal im Monat für Film- wie Theaterliebhaber ein ausgewähltes Kinoangebot aus kleinen Filmperlen bereit. Je nach Thema soll der Kinoabend mit einer Filmeinführung, Publikumsgesprächen, oder Live-Musikbegleitung auch zu einem besonderen Theatererlebnis werden.


Ambulantes Hospiz Remscheid e.V. präsentiert:

Programmkino: Donnerstag, 18. Oktober, 20:00 Uhr

MEIN LEBEN OHNE MICH

Drama/Romanze - Spanien/Kanada 2003 - 106 Minuten - FSK 6

AUSGEZEICHNET MIT DEM CANADIAN AWARD

PRÄDIKAT: BESONDERS WERTVOLL

meinlebenohnemich1.jpg Als der Arzt Ann eröffnet, sie habe Gebärmutterkrebs und nur noch einige Monate zu leben, nimmt die Hausfrau, zweifache Mutter und Trailer-Bewohnerin die Nachricht mit unnatürlicher Ruhe entgegen und teilt das tödliche Geheimnis mit niemandem. Sie erstellt stattdessen eine Liste mit Wünschen, die sie sich noch erfüllen will: Sie schreibt Geburtstagsbriefe für den 18. ihrer Kinder, besucht ihren Vater im Gefängnis, sucht nach einer Nachfolgerin für ihren Mann und erfährt zum ersten Mal echte Liebe.

Regie: Isabel Coixet

mit: Sarah Polley, Scott Speedman, Mark Ruffalo u.a.

Trailer

Eintritt: 5,00 Euro


Der Seniorenbeirat Remscheid präsentiert:

Freitag, 19. Oktober, 15:00 Uhr

EIN GANZES HALBES JAHR

Drama/Romanze - Großbritannien/USA 2016 - 106 Minuten - FSK 12

PRÄDIKAT: WERTVOLL

einganzeshalbesjahr1.jpg Unverhofft kommt oft – das gilt auch und vor allem für die Liebe. Und manchmal entführt sie uns in Richtungen, die wir uns überhaupt nicht vorstellen können …
Louisa „Lou“ Clark (Clarke) wohnt auf dem Lande in einem malerischen englischen Städtchen. Ohne sich je ein konkretes Lebensziel vorzunehmen, hangelt sich die spleenige, kreative 26-Jährige von einem Job zum nächsten, um ihre unverdrossen fest zusammenhaltende Familie über die Runden zu bringen. Ihr sprichwörtlicher Optimismus wird jedoch mit ihrem neuesten Broterwerb erstmals auf eine harte Probe gestellt: Im „Schloss“ des kleinen Ortes wird sie die Pflegerin und Gesellschafterin des wohlhabenden jungen Bankers Will Traynor (Claflin), der seit einem Unfall vor zwei Jahren an den Rollstuhl gefesselt ist – von einem Augenblick zum anderen hat sich sein Leben dramatisch verändert. Seine große Abenteuerlust gehört der Vergangenheit an – übrig bleibt ein Zyniker, der seine jetzige Existenz als sinnlos empfindet. Doch Lou nimmt sich vor, Will zu beweisen, dass das Leben sich weiterhin lohnt: Gemeinsam lassen sie sich auf eine Abenteuertour ein, die sie allerdings so nicht geplant haben … Wie sich Herz und Verstand unter diesen Umständen verwandeln, hätten beide sich niemals träumen lassen.

Regie: Thea Sharrock

mit: Emilia Clarke, Sam Claflin, Janet McTeer u.a.

Trailer

Eintritt: 3,00 Euro

Ab 14 Uhr Kaffee und Kuchen im Foyer - Kuchen auf Spendenbasis: Wer möchte, darf mitbringen!


Programmkino: Donnerstag, 22. November, 20:00 Uhr

WESTERN

Drama - Deutschland/Bulgarien/Österreich 2017 - 121 Minuten - FSK 12

AUSGEZEICHNET MIT DEM DEUTSCHEN FILMPREIS

western1.jpg Bulgarien nahe der griechischen Grenze: Eine Gruppe deutscher Bauarbeiter kommt im Niemandsland an, um ein Kraftwerk zu bauen, für das ein Fluss umgeleitet werden muss. Die Männer um Vorarbeiter Vincent (Reinhardt Wetrek) können weder Englisch noch Bulgarisch.
Einer von den Neuankömmlingen ist der schweigsame Meinhard (Meinhard Neumann), der wie seine Kollegen in einer frisch errichteten Bauarbeitersiedlung wohnt. Die Arbeiten am Wasserkraftwerk dauern länger als geplant, weil der Nachschub fehlt - das Wasser reicht nicht mal, genug Beton anzurühren.
Meinhard, der in den Bergen ein Pferd gefunden hat, ist ein bisschen anders als die anderen: Während die keinen Kontakt zu den Bulgaren wollen, reitet er ins Dorf, wo er Einheimische kennenlernt. Der örtliche Steinbaron Adrian (Syuleyman Alilov Letifov) und Meinhard freunden sich langsam an, obwohl sie die Sprache des anderen kaum verstehen...

Valeska Grisebachs "Western" ist ein melancholisch-schöner, unaufgeregter Film über Männer, Fremdenfeindlichkeit und den Mythos des Genres.

Regie: Valeska Grisebach

mit: Meinhard Neumann, Reinhardt Wetrek, Syuleyman Alilov Letifov u.a.

Trailer

Eintritt: 5,00 Euro


Der Seniorenbeirat Remscheid präsentiert:

Freitag, 30. November, 15:00 Uhr

-Filminfos folgen in Kürze!-


 

Familienkino: Sonntag, 02. Dezember, 16:00 Uhr

JIM KNOPF UND LUKAS DER LOKOMOTIVFÜHRER

Abenteuer/Familienfilm/Fantasy - Deutschland 2018 - 105 Minuten

PRÄDIKAT: BESONDERS WERTVOLL

jimknopf1.jpg Jim Knopf, sein Freund Lukas der Lokomotivführer und die Dampflok Emma ziehen von der kleinen Insel Lummerland hinaus in die Welt. Ihre Reise führt sie in das Reich des Kaisers von Mandala und auf die abenteuerliche Suche nach seiner entführten Tochter Li Si. Gemeinsam wagen sich die drei in die Stadt der Drachen, um die Prinzessin zu befreien und das geheimnisvolle Rätsel um Jims Herkunft zu lösen.

Regie: Dennis Gansel

mit: Shirley MacLaine, Michael Herbig, Uwe Ochsenknecht u.a.

Trailer

Eintritt: 5,00 Euro


Der Seniorenbeirat Remscheid präsentiert:

Freitag, 21. Dezember, 15:00 Uhr

BIG FISH

Abenteuer/Drama/Fantasy - USA 2003 - 125 Minuten - FSK 6

NOMINIERT FÜR 1 OSCAR & 4 GOLDEN GLOBES

bigfish1.jpg Edward Bloom - ein Held, ein Abenteuer, ein Genie - ein eigener Mythos. Doch nie ein richtiger Vater. Jetzt liegt er im Sterben, und sein Sohn Will unternimmt einen letzten Versuch, sich mit ihm zu versöhnen und endlich herauzufinden, wer Edward Bloom wirklich ist. Denn zeitlebens hat der nur fantastische Lügengeschichten über sich erzählt. So hätte er als junger Mann gemeinsam mit einem Riesen seine Heimatstadt verlassen, in einem geheimen Wald gegen mordlüstigen Fabelwesen gekämpft, mit einem Werwolf im Zirkus gelebt, seine Ehefrau mit 10.000 Narzissen betört, den Zweiten Weltkrieg quasi im Alleingang gewonnen, eine komplette Nacht auf dem Grund eines Sees verbracht und noch viele andere unglaubliche Wunderdinge erlebt. Will rekapituliert all diese bizarren Geschichten, will Spuren von Realität in den Lügenkonstrukten entdecken - doch Edward Blooms "Wirklichkeit" ist eine andere...

Regie: Tim Burton

mit: Ewan McGregor, Albert Finney, Billy Crudupr u.a.

Trailer

Eintritt: 3,00 Euro

Genießen Sie dieses Märchen zur Weihnachtszeit - mit Kaffee, Glühwein & Gebäck!


Programmkino: Donnerstag, 24. Januar, 20:00 Uhr

DIE VERLEGERIN

Biographie/Drama/Historienfilm - USA/Großbritannien 2017 - 116 Minuten - FSK 6

NOMINIERT FÜR 2 OSCARS & 6 GOLDEN GLOBES

PRÄDIKAT: BESONDERS WERTVOLL

dieverlegerin1.jpg 1971 steht mit Katharine "Kay" Graham (Meryl Streep) eine Frau an der Spitze des Verlags, der die renommierte "Washington Post" herausbringt. Als erste weibliche Zeitungsverlegerin der USA hat Kay ohnehin keinen leichten Stand, außerdem steht die Zeitung kurz vor dem Börsengang - brisant wird es, als Chefredakteur Ben Bradlee (Tom Hanks) über einen gigantischen Vertuschungsskandal im Weißen Haus berichten will, in den allein vier US-Präsidenten verwickelt sind.
In einem nervenzerreißenden Kampf für die Pressefreiheit riskieren Kay und Ben ihre Karrieren und die Zukunft der Zeitung - ihr mächtigster Gegner ist dabei die US-Regierung…

Regie: Steven Spielberg

mit: Meryl Streep, Tom Hanks, Sarah Paulson u.a.

Trailer

Eintritt: 5,00 Euro


Der Seniorenbeirat Remscheid präsentiert:

Freitag, 25. Januar, 15:00 Uhr

WER DIE NACHTIGALL STÖRT

Krimi/Drama - USA 1962 - 129 Minuten - FSK 12

AUSGEZEICHNET MIT 3 OSCARS

werdienachtigallstrt1.jpg Macomb County im amerikanischen Bundesstaat Alabama während der 30er Jahre. Die friedliche Kleinstadt verwandelt sich in einen Hexenkessel, als der Schwarze Tom Robinson der Vergewaltigung einer Weißen angeklagt wird. Alle sind von seiner Schuld überzeugt, bis auf den Pflichtverteidiger Atticus Finch. Durch sein selbstloses Vorgehen zieht er den Haß seiner Gegner auf sich, die selbst vor Finchs Kindern nicht Halt machen...

Regie: Robert Mulligan

mit: Gregory Peck, John Megna, Frank Overton u.a.

Trailer

Eintritt: 3,00 Euro

Ab 14 Uhr Kaffee und Kuchen im Foyer - Kuchen auf Spendenbasis: Wer möchte, darf mitbringen!


 

Programmkino: Donnerstag, 21. Februar, 20:00 Uhr

3 TAGE IN QUIBERON

Drama - Deutschland/Österreich/Frankreich 2018 - 115 Minuten

AUSGEZEICHNET MIT 8 DEUTSCHEN FILMPREISEN

quiberon1.jpg Frankreich 1981: Der Journalist Michael Jürgs bekommt die Chance, den Weltstar Romy Schneider in dem kleinen bretonischen Ort für den STERN zu interviewen. Der geplante Termin entwickelt sich zu drei Tagen voller großer Emotionen, die alle Beteiligten an ihre Grenzen bringen... Eine Geschichte, die auf wahren Begebenheiten beruht.

Regie: Emily Atef

mit: Marie Bäumer, Birgit Minichmayr, Charly Hübner u.a.

Trailer

Eintritt: 5,00 Euro


Der Seniorenbeirat Remscheid präsentiert:

Freitag, 22. Februar, 15:00 Uhr

ABOUT SCHMIDT

Komödie/Drama - USA 2002 - 125 Minuten - FSK 6

NOMINIERT FÜR 2 OSCARS

AUSGEZEICHNET MIT 2 GOLDEN GLOBES

PRÄDIKAT: BESONDERS WERTVOLL

aboutschmidt1.jpg Warren Schmidt ist an einem Wendepunkt seines Lebens angekommen. Frisch pensioniert, hat er mit seiner Frau Helen große Pläne. Sie wollen gemeinsam Amerika im Wohnmobil bereisen. Aber ein schwerer Schicksalsschlag ändert alles. Nun ist Schmidt wild entschlossen, die Hochzeit seiner einzigen Tochter Jeannie mit einem erfolglosen Wasserbett-Verkäufer zu verhindern. Vom Treffen der exzentrischen Familien des Bräutigams bis zur neuen Patenschaft für einen Waisenjungen aus Tansania - Schmidt ist auf einer Mission....und geht verloren auf der Straße der Selbstkenntnis.

Regie: Alexander Payne

mit: Jack Nicholson, Hope Davis, Dermot Mulroney u.a.

Trailer

Eintritt: 3,00 Euro

Ab 14 Uhr Kaffee und Kuchen im Foyer - Kuchen auf Spendenbasis: Wer möchte, darf mitbringen!