WTT-Logo

Westdeutsches Tourneetheater Remscheid GmbH

Bergisches Regionaltheater

Bildungslücke

Bildung ist wichtig - wer würde da widersprechen? Alljährlich schreiben wir „mich bilden“ oder „mehr lesen“ auf unsere Liste der guten Vorsätze für das neue Jahr, um am Ende wieder festzustellen, dass dafür in der Alltagshetze keine Zeit war.

Ob Roman, Sachbuch, künstlerische Epochen, Theaterstücke – wir spüren spannende Themen auf und schließen Bildungslücken. Ein Vortrag, eine Lesung, Szenenausschnitte leiten in den Abend ein und stellen gleichzeitig die Diskussionsplattform zum Austausch dar. Das Angebot richtet sich an alle Altersgruppen, die Lust auf Literatur haben, ihr Wissen vertiefen oder Neues entdecken möchten.


Am 27. April

Was ist Kunst und kann nicht weg?

Dem Künstler Joseph Beuys ist es mehrfach passiert, dass seine Kunstwerke nicht als solche erkannt wurden. 1973 scheuerten zwei ahnungslose Frauen in Vorbereitung einer Feier im Museum Fett,Pflaster und Mullbinden aus einer Badewanne und nutztensie zum Gläserspülen: Die Wanne war die Leihgabe eines Kunstsammlers– damaliger Wert 80 000 DM. Der Fall löste eine bundesweiteDebatte darum aus, was als Kunst und wer als Künstlergelten darf. Erfahren Sie mehr über die damaligen Debatten, denKünstler Joseph Beuys und seinen erweiterten Kunstbegriff.

Referentin: Dolores Smith (Akademie der Kulturellen Bildung)

Um 19.00 Uhr im WTT-Foyer. Unkostenbeitrag: 3,00 Euro


Am 29. Juni

Lieblingsbücher - präsentiert vom WTT-Team

Zum Abschluß der Spielzeit stellen Mitarbeiter des WTT Ihnen einige ihrer persönlichen Lieblingsbücher vor. Lassen Sie sich überraschen von einer bunten Vielfalt verschiedener Autoren, Epochen und Gattungen und nehmen Sie Anregungen für mögliche neue Lektüren mit nach Hause. Vielleicht entdecken ja auch Sie ein neues "Lieblingsbuch".

Referent: Das WTT-Team

Um 19.00 Uhr im WTT-Foyer. Unkostenbeitrag: 3,00 Euro